Wie sag ich's meinem Kinde

Kinder stellen Fragen...

„Wie sag ich’s meinem Kinde?“ – das war eine Rubrik in einem Gemeindebrief. Kinder aus der Gemeinde hatten Fragen gestellt. Manche waren sehr tiefgehend. Und nicht mal so eben zu beantworten. Es brauchte Zeit und tiefergehende Informationen. Die Antworten sollten dann auch noch verständlich für die Kinder sein. Und kurz. Die Quadratur eines Kreises. Aber ich habe mich – um der Kinder willen – darangemacht. Und nebenbei habe ich auch bei Erwachsenen gemerkt, dass sie ähnliche Fragen hatten.

Nur: Sie stellten sie lieber nicht, weil dabei die eigene Unkenntnis zum Vorschein gekommen wäre. Ein Lehrer aus meiner Schulzeit sagte einmal: „Dumm ist nur, wer nicht weiß, was er nicht weiß.“ Mit anderen Worten: Etwas nicht zu wissen, ist nicht dumm. Dazu zu stehen und sich um Antworten zu bemühen – das ist weise. Diese Karten sind ein Versuch, biblische Begriffe (und einige wenige Fragen aus dem Umfeld) zu erklären. Ob das gut gelungen ist, muss der Nutzer entscheiden. Ich bitte um Nachsicht, wenn nicht alle Aspekte berücksichtigt wurden – der Platz war begrenzt.

Gleichzeitig ermutige ich den Nutzer, sich selbst an Erklärungen zu versuchen. Es gibt genügend Hilfsmittel, um Hintergrundinformationen zu bekommen. Entscheidend ist: Ich kann nur dann Begriffe verständlich erklären, wenn ich den Sinn selber verstanden habe

Euer Knut Ahlborn

Ihr könnt euch nun entweder direkt hier durch die Begriffe klicken, oder rechts das ganze Heft als PDF herunterladen.

Begriffsübersicht